Dienstag, 24. September 2013

Landsknecht-Hose

Nach einer Vorlage von Sebastian de Reuver (Lapping-Rotte) hab ich mich mal ans Schneidern der Landsknecht-Hose gemacht, die sich als meine Nemesis herausgestellt hat. Das Know-How vom Hubert, der sich sicher schon mit einem dutzend Landsknecht-Hosen geärgert hat, konnte ich nicht anzapfen, weil er sich Äpfel genauer anschauen muss ...
Na ja, ist trotzdem so halbwegs was geworden. Knackarsch hab ich keinen darin, aber für ein erstes Mal ist es ganz okay, find' ich.

 Der Beinling, blauer Überstoff. Hier geht die Ausnehmung zwischen den Beinen noch viel zu tief hinunter, da musste ich wieder was annähen (hatte nicht genug Stoff, um es noch einmal neu zu machen). Unten ist die Ausnehmung schon kleiner (aber schlussendlich immer noch zu tief, die Breite oben zu breit ...)
 Hier sind mal die ausgeschnittenen Fußteile, Oberstoff und Futter, wobei es eine Schnapsidee war, auch das Futter bis zu den Füßen gehen zu lassen. Ich habs im nachhinein unter'm Knie bei beiden Beinen abgeschnitten.

 Die zusammengenähten Beinröhren mit Fußteil, auch das Futter geht noch bis ganz nach unten.
 Der elende Schamlatz, der mir den letzten Nerv gekostet hat.
 Der Schamlatz eingenäht in die Hose, hier sieht man den Teil zwischen den Beinen am Hintern. Die weiße Naht mitten im blauen Stoff ist ein Riss, den ich im Grant mit dem falschen (weißen) Garn gestopft hab.
 Die zusammengenähte Hose von hinten.
 Nach langer Quälerei, weil die Hose nicht ganz in meinen Schritt hinein gereicht hat (sie muss bis ganz rauf in den Schritt reichen, sonst ist keine gute Bewegungsfreiheit gegeben und sie reißt schnell) hab ich (eh laut Plan) einen Fuß abgeschnitten, in meinem Fall den schlechter sitzenden. Hier sieht man auch schon den (noch viel zu kleinen und) völlig überzogenen Schamlatz.
Die Hosemal fertig geschlitzt, der Schamlatz vergrößert (weil mir der erste zu klein war). Jetzt sieht es aber aus wie eine Superman-unterhose, also wird der komplette Schamlatz noch mal ausgetauscht.
Hier nun endlich die fertige Hose. Der neue Schamlatz sitzt besser, mit dem blauen Kniestrumpf bin ich sehr zufrieden. Mit dem Rest der Hose eher weniger.
 Irgendwie hab ich die Schlitze da deppert gesetzt. Was solls, hauptsache Schlitze.
Speziell am Hintern siehts einfach nicht gut genug und wabbelig aus, aber beim nächsten Mal (so es das geben wird) wird alles besser.
Nichts desto trotz ist sie für mein erstes Mal nicht ganz so schlecht geworden und ich hab viel dazu gelernt.

Kommentare:

  1. wow das sieht unendlich kompliziert aus :o würd ich nicht hinbekommen denk ich^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der richtigen Anleitung geht das schon :)

      Löschen